Vor der Behandlung: Ihre individuelle CoolSculpting® Beratung

In unserer Praxis nehmen wir auf Ihre individuellen Bedürfnisse Rücksicht. Jeder Körper ist einzigartig und verdient eine maßgeschneiderte Behandlung – auch bei CoolSculpting®. Im Rahmen eines ersten Beratungsgespräches erklären wir Ihnen den Ablauf der Behandlung und erstellen einen persönlichen Behandlungsplan.

Es ist noch nicht viel Zeit vergangen, seit die Wissenschaftler am Massachusetts General Hospital in Boston ein besonders innovatives Kühlverfahren entwickelt haben. Gemeint ist die Kryolipolyse, in den USA auch CoolSculpting® genannt. Während Ihres ersten Beratungsgespräches in unserer Praxis geht es natürlich darum, diese Behandlungsmethode ausführlich und verständlich zu erklären. Wir möchten, dass Sie über jedes Detail des Ablaufes informiert sind – umso unbeschwerter können Sie die Behandlung später beginnen.

Individuelle Behandlung

Um perfekte Ergebnisse zu erzielen, müssen körperliche Voraussetzungen, persönliche Vorstellungen und die Behandlungsmöglichkeiten aufeinander abgestimmt werden. Das heißt: wir haben ein offenes Ohr für Ihre Wünsche! Basierend auf Ihrer Figur wird ermittelt, wie oft die betroffenen Bereiche Ihres Körpers behandelt werden müssen. Die optimale Anzahl der Behandlungssitzungen erzielt optimale Ergebnisse, ohne den Körper zu sehr zu beanspruchen.

Termin für Ihre CoolSculpting® Beratung

Sind Sie sich noch nicht sicher, ob CoolSculpting® auf dem Weg zu Ihrer Wunschfigur helfen kann? Möchten Sie mehr über die Behandlungsmethode und deren Ablauf erfahren? Dr. Aigner klärt Sie umfassend auf und informiert über mögliche Risiken sowie Nebenwirkungen dvon CoolSculpting®. Einen Termin für Ihre vertrauliche CoolSculpting® Beratung können Sie jederzeit telefonisch oder vor Ort in unserer Wiener Praxis vereinbaren.

Dr. AignerVereinbaren Sie noch heute ein unverbindliches Beratungsgespräch mit Dr. Aigner!

  +43 (0) 664 226 49 29

Ihr persönlicher Behandlungsplan wurde mit Dr. Aigner abgestimmt, nun steht der erste Termin zum CoolSculpting® an. Die erste Aufregung sollte sich schnell legen, denn unsere Patienten müssen sich keine Sorgen machen: die Behandlung läuft zügig und komplikationsfrei ab.

Behandlung_Anwendung

Ansicht des Kühlmoduls

Ihr CoolSculpting® kann beginnen! Zuerst wird ein Schutzvlies aufgelegt, das der Haut zusätzlichen Schutz bietet. Nun kommt das CoolSculpting® Gerät ins Spiel, das auf das betroffene Fettpolster angesetzt wird. Mit Hilfe von Unterdruck wird das Gewebe in eine Vakuumglocke gesaugt, an der beidseitig Kühlmodule anliegen. Dank der sensorischen Technik werden die Fettzellen Schritt für Schritt auf die Zieltemperatur gekühlt, die etwa bei 3°C liegt. Der sanfte Übergang von warm zu kalt schont die Haut und das umliegende Gewebe.

Was passiert im Laufe der Behandlung und was spüre ich davon?

Die schwerste Hürde ist dann genommen, wenn der Kühlvorgang abgeschlossen ist. Dieser Vorgang dauert nur wenige Minuten. In dieser Zeit kann es zu Empfindungen wie Ziehen, Kneifen, Kribbeln oder Stechen kommen. Das ist ganz normal und durch die Kälte bedingt. Diese Begleiterscheinungen klingen jedoch ab, sobald der behandelte Bereich taub wird. Von nun an können sich die Patienten zurücklehnen und entspannen. Wir empfehlen Ihnen, Magazine, die Zeitung oder ein gutes Buch mitzubringen, denn die Behandlungssitzung dauert etwa 1-2 Stunden. Ergebnisse, Schmerzempfinden und Patientenerfahrungen können variieren, informieren Sie sich noch heute.

Sie haben es geschafft: die erste Behandlung wurde erfolgreich abgeschlossen. Anders als bei den meisten Alternativmethoden können Sie Ihren Alltag ganz normal fortsetzen. Zur Arbeit gehen, Sport treiben oder sonstige Freizeitaktivitäten: CoolSculpting® ist kein operativer Eingriff und deshalb so außerordentlich angenehm.

Komfort ist schön und gut, doch wir wollen auch Resultate sehen! Die ersten sichtbaren Veränderungen werden nicht lange auf sich warten lassen. Der Abbau der Fettzellen beginnt direkt nach der Behandlung, eine sichtbare Reduktion der Fettpolster kann schon nach drei Wochen beobachtet werden. Die besten Ergebnisse zeigen sich nach einem bis drei Monaten. Nach diesem Zeitraum können Sie in Abstimmung mit Dr. Aigner selbst entscheiden, ob Sie den Gewichtsverlust mit einer weiteren Behandlung noch intensivieren und verfeinern möchten.

Tipps und Hinweise

Die Ergebnisse der Fettreduktion sind nachhaltig und langanhaltend. Natürlich sollten Sie eine gesunde Lebensweise beibehalten: Sport sowie bewusste Ernährung unterstützen die Behandlung und helfen dabei, Ihre Traumfigur zu erreichen!

Beim CoolSculpting® kommt es am behandelten Bereich zu Auswirkungen, über die wir Sie etwas genauer informieren möchten. Direkt nach der Behandlung kann sich die Haut röten und verhärten, auch leichte Blutergüsse gehören zu den Begleiterscheinungen. Das ist auf die Kälte und den Unterdruck der Vakuumglocke zurückzuführen. In den ersten Wochen nach der Behandlung kann es zu Schwellungen, Juckreiz und leichten Schmerzen kommen. Das sind Zeichen dafür, dass sich das Gewebe erholt und die CoolSculpting® zu wirken beginnt. Dr. Aigner klärt Sie im Rahmen eines Beratungsgespräch gern noch ausführlicher über diese Auswirkungen auf. Sorgen müssen sich unsere Patienten allerdings nicht machen: die Nebenwirkungen treten nur vorübergehend auf und klingen schnell wieder ab.

Die wissenschaftliche Sicht: was passiert nach der Behandlung?

Coolsculpting nach Behandlung 1

Schritt 1

Der Blick auf eine normale Fettzelle vor der Behandlung.

Coolsculpting nach Behandlung 2

Schritt 2

Die kühlen Temperaturen des CoolSculpting®  beginnen die Fettzellen zu schädigen. Mediziner sprechen vom apoptotischen Zelltod.

Coolsculpting nach Behandlung 3

Schritt 3

Hier wurde ganze Arbeit geleistet: die Fettzelle beginnt sich aufzulösen.

Coolsculpting nach Behandlung 4

Schritt 4

Sogenannte Makrophagen sorgen für den Abtransport der Zellbestandteile.

nach der Behandlung 5

Schritt 5

Die abgestorbenen Fettzellen werden schließlich über die Leber ausgeschieden.